Raa

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Raa (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Raa

die Raaen

Genitiv der Raa

der Raaen

Dativ der Raa

den Raaen

Akkusativ die Raa

die Raaen

Alternative Schreibweisen:

Rah, Rahe

Worttrennung:

Raa, Plural: Raa·en

Aussprache:

IPA: [ʁaː]
Hörbeispiele:
Reime: -aː

Bedeutungen:

[1] Seemannssprache: Querstange am Mast eines Segelschiffs für die Anbringung des rechteckigen oder trapezförmigen Rahsegels

Beispiele:

[1] Was er denn auch tat, und so bediente sich Europa am Sonntag, dem 25. November 1492, zum ersten Mal nennenswert aus den überseeischen Ressourcen: Die Karavelle Niña bekam einen neuen Besanmast und eine neue Raa für ihr Lateinersegel.[1]
[1] Auf meine Anordnung, sagte ich, sei das Schiff wieder erobert und liege jetzt auf der Rhede; sie würden demnächst ihren neuen Kapitän an der großen Raa baumeln sehen, auf daß er den gerechten Lohn seiner Schurkerei empfange.[2]
[1] Ein aus zwei mit Schalen verstärkten Stäben verfertigter Mast, eine aus einem dritten gebildete Raa, ein unseren Decken entliehenes Segel - dies war das Takelwerk des Flosses.[3]

Wortbildungen:

[1] Raasegel

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Rah.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Rah
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Raa
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRaa

Quellen:

  1. Sten Nadolny: Der Ruhm und die Schande. Zeitläufte. In: Zeit Online. 11. Mai 2006, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 5. September 2012).
  2. Daniel Defoe: Robinson Crusoe. In: Projekt Gutenberg-DE. Kap. 15 (URL).
  3. Jules Verne: Reise nach dem Mittelpunkt der Erde. In: Projekt Gutenberg-DE. Kap. 32, Eine Wasserpartie (URL).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Ra, RA, Rah, Re, Reh