Räumungsklage

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Räumungsklage (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Räumungsklage

die Räumungsklagen

Genitiv der Räumungsklage

der Räumungsklagen

Dativ der Räumungsklage

den Räumungsklagen

Akkusativ die Räumungsklage

die Räumungsklagen

Worttrennung:
Räu·mungs·kla·ge, Plural: Räu·mungs·kla·gen

Aussprache:
IPA: [ˈʁɔɪ̯mʊŋsˌklaːɡə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Klage des Vermieters mit dem Ziel, dass der Mieter das Mietobjekt verlässt

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Räumung und Klage mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:
[1] Klage

Beispiele:
[1] „Der Mietvertrag war abgelaufen, und McKelvey drohte bereits mit einer Räumungsklage.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Räumungsklage
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Räumungsklage
[*] canoonet „Räumungsklage
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Räumungsklage
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRäumungsklage
[1] The Free Dictionary „Räumungsklage
[1] Duden online „Räumungsklage

Quellen:

  1. Charles Bukowski: Ausgeträumt. Roman. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1997 (übersetzt von Carl Weissner), ISBN 3-423-12342-7, Seite 7. Englisches Original 1994.