Querschnittswissenschaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Querschnittswissenschaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Querschnittswissenschaft

die Querschnittswissenschaften

Genitiv der Querschnittswissenschaft

der Querschnittswissenschaften

Dativ der Querschnittswissenschaft

den Querschnittswissenschaften

Akkusativ die Querschnittswissenschaft

die Querschnittswissenschaften

Worttrennung:

Quer·schnitts·wis·sen·schaft, Plural: Quer·schnitts·wis·sen·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [ˈkveːɐ̯ʃnɪt͡sˌvɪsn̩ʃaft]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] interdisziplinäre, mehrere Einzelwissenschaften übergreifende Wissenschaft

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Querschnitt und Wissenschaft sowie dem Fugenelement -s

Beispiele:

[1] „Die Kybernetik ist eine Querschnittswissenschaft, deren Gegenstand und Inhalt nicht einheitlich definiert sind.“[1]
[1] „Die Soziale Gerontologie ist eine Querschnittswissenschaft.[2]

Wortbildungen:

[1] Querschnittswissenschaftler, querschnittswissenschaftlich

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Querschnittswissenschaft“ (Korpusbelege)
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalQuerschnittswissenschaft

Quellen:

  1. Klix, Friedhart: Kybernetik. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 22444; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Querschnittswissenschaft
  2. www.sauerlandkurier.de, gecrawlt am 23.01.2011; zitiert nach: Uni Leipzig: Wortschatz-PortalQuerschnittswissenschaft