Quengelpott

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Quengelpott (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Quengelpott

die Quengelpötte

Genitiv des Quengelpottes
des Quengelpotts

der Quengelpötte

Dativ dem Quengelpott
dem Quengelpotte

den Quengelpötten

Akkusativ den Quengelpott

die Quengelpötte

Worttrennung:

Quen·gel·pott, Plural: Quen·gel·pöt·te

Aussprache:

IPA: [ˈkvɛŋl̩ˌpɔt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Person, die nervend/quengelig ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs quengeln und Pott

Synonyme:

[1] Quengler, Quengelfritze, Quengelliese

Sinnverwandte Wörter:

[1] Nörgler

Oberbegriffe:

[1] Person

Beispiele:

[1] „Mama sagte, ich sei ein oller Quengelpott, aber dann kaufte sie mir auch einen Kescher, damit es nicht noch weiter böses Blut gab zwischen Volker und mir.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Herbert Pfeiffer: Das große Schimpfwörterbuch. Über 10.000 Schimpf-, Spott- und Neckwörter. Eichborn, Frankfurt am Main 1996, ISBN 3-8218-3444-7, Stichwort „Quengelpott“.

Quellen:

  1. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 366.