Quasiteilchen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Quasiteilchen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Quasiteilchen

die Quasiteilchen

Genitiv des Quasiteilchens

der Quasiteilchen

Dativ dem Quasiteilchen

den Quasiteilchen

Akkusativ das Quasiteilchen

die Quasiteilchen

Worttrennung:
Qua·si·teil·chen, Plural: Qua·si·teil·chen

Aussprache:
IPA: [ˈkvaːziˌtaɪ̯lçən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Quasiteilchen (Info)

Bedeutungen:
[1] imaginäres Teilchen, das mit effektiven Feldgrößen beschrieben werden kann (zB: Energie od. Impuls)

Herkunft:
Zusammengesetzt aus Quasi und Teilchen

Gegenwörter:
Elementarteilchen

Oberbegriffe:
Teilchen

Unterbegriffe:
Exziton, Magnon, Phonon, Plasmon, Polariton, Polaron, Roton

Beispiele:
[1] Quasiteilchen wurden eingeführt, um quantenmechanische Eigenschaften effizienter beschreiben zu können.

Charakteristische Wortkombinationen:
Energie, Impuls, Spin, Wellenlänge

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Quasiteilchen