Quartalssäuferin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Quartalssäuferin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Quartalssäuferin

die Quartalssäuferinnen

Genitiv der Quartalssäuferin

der Quartalssäuferinnen

Dativ der Quartalssäuferin

den Quartalssäuferinnen

Akkusativ die Quartalssäuferin

die Quartalssäuferinnen

Worttrennung:

Quar·tals·säu·fe·rin, Plural: Quar·tals·säu·fe·rin·nen

Aussprache:

IPA: [kvaʁˈtaːlsˌzɔɪ̯fəʁɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Quartalssäuferin (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Frau, die in regelmäßigen Abständen zu viel trinkt

Herkunft:

Ableitung (speziell Motion, Movierung) zu Quartalssäufer mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Dipsomanin

Männliche Wortformen:

[1] Quartalssäufer

Beispiele:

[1] Sie entpuppt sich immer mehr als Quartalssäuferin.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalQuartalssäuferin
[1] Duden online „Quartalssäuferin
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion unter der Leitung von Günther Drosdowski (Herausgeber): Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 27: Deutsches Wörterbuch II, GLUC–REG, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1995, ISBN 3-7653-1127-8, DNB 943161878, Seite 2672, Artikel „Quartalssäuferin“

Quellen:

  1. nach: Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion unter der Leitung von Günther Drosdowski (Herausgeber): Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 27: Deutsches Wörterbuch II, GLUC–REG, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1995, ISBN 3-7653-1127-8, DNB 943161878, Seite 2672, Artikel „Quartalssäuferin“