Quantentheorie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quantentheorie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Quantentheorie die Quantentheorien
Genitiv der Quantentheorie der Quantentheorien
Dativ der Quantentheorie den Quantentheorien
Akkusativ die Quantentheorie die Quantentheorien

Worttrennung:

Quan·ten·the·o·rie, Plural: Quan·ten·the·o·ri·en

Aussprache:

IPA: [ˈkvantn̩teoˌʀiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Quantentheorie (Info)

Bedeutungen:

[1] Physik: Oberbegriff physikalischer Theorien, die sich mit Quantisierung oder Quantelung beschäftigen, dass also verschiedene physikalische Größen (zum Beispiel Energie, Drehimpuls, Ladung) nicht jeden beliebigen Wert annehmen können, sondern nur festgelegte diskrete Werte

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Quant, Fugenelement -en und Theorie

Oberbegriffe:

[1] Theorie

Unterbegriffe:

[1] Quantenchromodynamik, Quantenelektrodynamik, Quantenfeldtheorie/Quanten-Feld-Theorie, Quantengravitation, Quantenmechanik, Quantenschleifentheorie/Quanten-Schleifen-Theorie

Beispiele:

[1] „Nach der Quantentheorie können der Zeitraum, an dem ein Quantenteilchen einen bestimmten Raum verlässt, und die Energie dieses Quantenteilchens nicht beide beliebig genau bestimmt werden.“[1]
[1] „Trotz dieses Unterschieds erweist sich der Anti-de-Sitter-Raum als sehr nützlich bei der Suche nach Quantentheorien für Raumzeit und Gravitation.“[2]

Wortbildungen:

quantentheoretisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Quantentheorie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Quantentheorie
[*] canoo.net „Quantentheorie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonQuantentheorie
[1] The Free Dictionary „Quantentheorie
[1] Duden online „Quantentheorie
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Quantentheorie“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Quantentheorie
[1] Lexikon der Physik. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1998 auf spektrum.de, „Quantentheorien
[1] Andreas Müller: Lexikon der Astronomie. München 2007–2014 auf spektrum.de, „Quantentheorie
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Quantentheorie
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Quantentheorie

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Photonenwaage“ (Stabilversion)
  2. Wikipedia-Artikel „Anti-de-Sitter-Raum“ (Stabilversion)