Purität

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Purität (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Purität
Genitiv der Purität
Dativ der Purität
Akkusativ die Purität

Worttrennung:

Pu·ri·tät, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌpuʀiˈtɛːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] bildungssprachlichveraltetPhilosophieReligion: Reinheit, bezogen auf Sitte und Moral

Herkunft:

Ableitung (Suffigierung) vom Adjektiv pur mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ität[1]
lateinisch puritas → la Reinheit zu purus → la rein

Synonyme:

[1] Reinheit, Sittenreinheit

Sinnverwandte Wörter:

[1] Moralität, Sittlichkeit, Tugendhaftigheit, Unbeflecktheit, Unschuld, Züchtigkeit

Gegenwörter:

[1] Dekadenz, Schamlosigkeit, Verkommenheit, Verwahrlosung

Beispiele:

[1] „Zum Beschluß ist auch zu wissen, daß der gütige Schöpfer ein reines, schönes und anmuthiges Licht allen Dingen eingeschlossen habe, wie die wissen, so die natürliche Separation und Absonderung verstehen, und die Purität, Reinigkeit, aller Dinge recht philosophisch scheiden können von der Impurität, Unreinigkeit, und Finsterniß.“[2]
[1] „Sie bekamen den Nahmen Puritaner, weil sie die Purität (Reinigkeit) der Kirche von solchen päpstlich scheinenden Gebräuchen für nothwendig hielten.“[3]

Wortbildungen:

Puritaner, puritanisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Purität
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Purität
[*] canoo.net „Purität
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Purität
[1] Duden online „Purität

Quellen: