Pufferküsser

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pufferküsser (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Pufferküsser

die Pufferküsser

Genitiv des Pufferküssers

der Pufferküsser

Dativ dem Pufferküsser

den Pufferküssern

Akkusativ den Pufferküsser

die Pufferküsser

Worttrennung:

Puf·fer·küs·ser, Plural: Puf·fer·küs·ser

Aussprache:

IPA: [ˈpʊfɐˌkʏsɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, ironisch: Person, deren Hobby das Thema Eisenbahn ist

Herkunft:

[1] Zusammensetzung aus Puffer und küssen

Synonyme:

[1] Eisenbahnfan, Eisenbahnfreund

Oberbegriffe:

[1] Person

Beispiele:

[1] Alte, dampfende, stinkende, staubige Dampfloks sind Lieblingsobjekte der Pufferküsser.
[1] „Nun zelebrieren die "Pufferküsser" den Fall des staatlichen Monopols im Personenverkehr wie ein Hochamt.“[1]
[1] „Als Erste kamen die Pufferküsser: Eisenbahnfotografen aus der Schweiz, Österreich oder Deutschland, die zu allen Entbehrungen bereit sind, nur damit sie die letzte Dampflok ihrer Art vor das Objektiv bekommen.“[2]
[1] „Wägli ist der Verfasser des "kleinen Wägli", der Bibel aller Schweizer Schwellenzähler und Pufferküsser, wie die Eisenbahnbegeisterten leicht spöttisch genannt werden.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Eisenbahnfreund
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPufferküsser

Quellen: