Prothese

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prothese (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Prothese die Prothesen
Genitiv der Prothese der Prothesen
Dativ der Prothese den Prothesen
Akkusativ die Prothese die Prothesen
[1] Beinprothese
[2] Zahnprothese für den Oberkiefer

Worttrennung:

Pro·the·se, Plural: Pro·the·sen

Aussprache:

IPA: [pʀoˈteːzə]
Hörbeispiele: —
Reime: -eːzə

Bedeutungen:

[1] Medizin: künstlich hergestelltes Ersatzobjekt für fehlende Körperteile oder Organe
[2] Zahnmedizin: herausnehmbarer Zahnersatz
[3] Sprachwissenschaft: Vorschaltung eines Lautes am Wortanfang, die etymologisch nicht korrekt ist

Herkunft:

im 18. Jahrhundert von griechisch πρόσθεσις (prósthesis) → grc „Anfügung“[1]

Synonyme:

[1] Ersatz
[3] Prosthese

Gegenwörter:

[2] Epenthese, Epithese

Oberbegriffe:

[1] Orthopädietechnik
[2] Zahnersatz
[3] Sprachwissenschaft

Unterbegriffe:

[1] Armprothese, Augenprothese, Beinprothese, Endoprothese, Fußprothese, Handprothese, Hüftgelenksprothese, Knieprothese, Modellgussprothese, Sehprothese, Zahnprothese
[3] Oberkieferprothese, Unterkieferprothese, Teilprothese, Teleskopprothese

Beispiele:

[1] Moderne Prothesen werden im Sport teilweise als unerlaubte Hilfsmittel angesehen.
[1] „Er ließ sich auf der hölzernen Kopfstütze nieder und hielt sich mit seinen ledernen Prothesen den Kopf.“[2]
[2] „Doch sie hat auch Angst, sich die letzten Zähne ziehen und sich eine Prothese verschreiben zu lassen.“[3]
[3] Ein Beispiel für eine Prothese ist das Wort "Esprit", das aus dem Französischen entlehnt wurde. Es geht zurück auf das lat. "spiritus" und erhielt im Französischen ein vorgeschaltetes prothetisches [e].

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Prothese tragen, eine Prothese anlegen

Wortbildungen:

[1, 3] Prothesenträger
[1–3] prothetisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Prothese
[2] Wikipedia-Artikel „Herausnehmbarer Zahnersatz
[3] Wikipedia-Artikel „Prothese (Linguistik)
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Prothese
[1, 2] canoo.net „Prothese
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonProthese
[1, 2] The Free Dictionary „Prothese
[1–3] Duden online „Prothese

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Prothese“, Seite 725.
  2. Juri Rytchëu: Traum im Polarnebel. Unionsverlag, Zürich 1991, ISBN 978-3-293-20351-8, Seite 366
  3. Sonya Winterberg: Wir sind die Wolfskinder. Verlassen in Ostpreußen. Piper, München/Zürich 2014, ISBN 978-3-492-30264-7, Seite 271.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Prosthese