Protestierender

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Protestierender (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Protestierender Protestierende
Genitiv Protestierenden Protestierender
Dativ Protestierendem Protestierenden
Akkusativ Protestierenden Protestierende
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ der Protestierende die Protestierenden
Genitiv des Protestierenden der Protestierenden
Dativ dem Protestierenden den Protestierenden
Akkusativ den Protestierenden die Protestierenden
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Protestierender keine Protestierenden
Genitiv eines Protestierenden keiner Protestierenden
Dativ einem Protestierenden keinen Protestierenden
Akkusativ einen Protestierenden keine Protestierenden
[1] Für ein Ende der Gewalt gegen Frauen Protestierende in Washington D.C.

Worttrennung:

Pro·tes·tie·ren·der, Plural: Pro·tes·tie·ren·de

Aussprache:

IPA: [pʁotɛsˈtiːʁəndɐ]
Hörbeispiele:
Reime: -iːʁəndɐ

Bedeutungen:

[1] Person, die protestiert (zum Ausdruck bringt, dass sie mit etwas nicht einverstanden ist); an einem Protest teilnimmt

Herkunft:

Ableitung von protestierend mit dem Ableitungsmorphem -er

Synonyme:

[1] seltener: Protestant, umgangssprachlich: Protestierer, umgangssprachlich, meist abwertend: Protestler

Sinnverwandte Wörter:

[1] Aufständischer, Demonstrant, Gegner, Rebell, Widerständler

Weibliche Wortformen:

[1] Protestierende

Oberbegriffe:

[1] Person

Beispiele:

[1] „In Coburg kommt es bei Demonstrationen gegen die Ermordung Matthias Erzbergers zu blutigen Zusammenstößen zwischen der bayerischen Landespolizei und den Protestierenden.[1]
[1] „Die Abschiedsvorlesung des Wirtschaftswissenschaftlers Bert Rürup an der Technischen Universität (TU) Darmstadt ist am Donnerstag wegen eines anhaltenden Pfeifkonzerts Protestierender abgebrochen worden.“[2]
[1] „Mehr als hunderttausend Protestierende haben am Samstag eine 120 Kilometer lange Menschenkette zwischen den AKW Krümmel und Brunsbüttel gebildet.“[3]
[1] „Hunderte Demonstranten waren den schon seit Wochen vor dem Kabinettsgebäude Protestierenden zu Hilfe geeilt, als diese sich mit der Militärpolizei Straßenkämpfe lieferten.“[4]
[1] „Manche der Protestierenden sind zu langsam oder haben keine Gasmasken, eine Frau liegt röchelnd auf dem nassen Pflaster.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Protestierende verhaften

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Protestierender
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Protestierender
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalProtestierender

Quellen:

  1. wissen.de – was geschah am „3. September 1921
  2. Eklat - Studenten schreien Rentenpapst Rürup nieder. In: FOCUS Online. ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 11. April 2015).
  3. Menschenkette gegen Atomkraft: 120 Kilometer Widerstand. In: Spiegel Online. ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 11. April 2015).
  4. Unruhen in Kairo fordern Tote und Verletzte. In: Welt Online. ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 11. April 2015).
  5. Verstörender Sieg über die eigenen Bürger. In: Zeit Online. ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 11. April 2015).

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Pro·tes·tie·ren·der

Aussprache:

IPA: [pʁotɛsˈtiːʁəndɐ]
Hörbeispiele:
Reime: -iːʁəndɐ

Grammatische Merkmale:

Protestierender ist eine flektierte Form von Protestierende.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Protestierende.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.