Prosadichtung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prosadichtung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Prosadichtung

die Prosadichtungen

Genitiv der Prosadichtung

der Prosadichtungen

Dativ der Prosadichtung

den Prosadichtungen

Akkusativ die Prosadichtung

die Prosadichtungen

Worttrennung:

Pro·sa·dich·tung, Plural: Pro·sa·dich·tun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈpʁoːzaˌdɪçtʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Prosadichtung (Info)

Bedeutungen:

[1] Literaturwissenschaft: literarische Werke, die in Prosa verfasst sind

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Prosa und Dichtung

Synonyme:

[1] Prosaliteratur

Gegenwörter:

[1] Lyrik, Poesie, Versdichtung

Oberbegriffe:

[1] Dichtung

Beispiele:

[1] „Es leuchtet aber ein, daß für die Pflege des galanten Sprachstils Werke der Prosadichtung geeigneter wären, als exemplum imitationis zu dienen.“[1]
[1] „Dagegen wendeten sie ihren Fleiss der volkstümlichen Prosadichtung zu.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Spanische Literatur im Mittel- und Spätmittelalter#Prosadichtung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Prosadichtung
[1] canoonet „Prosadichtung

Quellen:

  1. Horst Joachim Frank: Dichtung, Sprache, Menschenbildung. Geschichte des Deutschunterrichts von den Anfängen bis 1945. Band 1. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1976, Seite 85. ISBN 3-423-04271-0.
  2. Hermann Paul: Geschichte der Germanischen Philologie. In: Hermann Paul (Hrsg.): Grundriss der Germanischen Philologie. Erster Band. Zweite, verbesserte und vermehrte Auflage. Trübner, Strassburg 1901, Seite 9-158, Zitat Seite 72.