Projektil

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Projektil (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ das Projektil die Projektile
Genitiv des Projektils der Projektile
Dativ dem Projektil den Projektilen
Akkusativ das Projektil die Projektile
[1] Projektile

Worttrennung:

Pro·jek·til, Plural: Pro·jek·ti·le

Aussprache:

IPA: [ˌpʀojɛkˈtiːl], Plural: [ˌpʀojɛkˈtiːlə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -iːl

Bedeutungen:

[1] von einer Schusswaffe abgeschossenes Geschoss

Herkunft:

von lateinisch proicere → la „werfen, vor sich werfen“ über französisch projectile → fr[1][2]

Oberbegriffe:

[1] Geschoss

Unterbegriffe:

[1] Kugel, Patrone, Pfeil

Beispiele:

[1] Das Projektil durchschlug den Körper.
[1] „Das Projektil blieb weiterhin im Anflug auf den Nordpol und hatte das Mondzentrum weit hinter sich gelassen.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Projektil
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Projektil
[*] canoo.net „Projektil
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonProjektil
[1] The Free Dictionary „Projektil

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Projektil
  2. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „Projektil“.
  3. Jules Verne: Reise um den Mond. Verlag Bärmeier und Nickel, Frankfurt/Main ohne Jahr (Copyright 1966), Seite 260.

Ähnliche Wörter:

Projekt, Projektor