Profiling

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Profiling (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Profiling

Genitiv des Profilings

Dativ dem Profiling

Akkusativ das Profiling

Worttrennung:

Pro·fi·ling, kein Plural

Aussprache:

IPA: [pʁɔˈfaɪ̯lɪŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Profiling (Info)
Reime: -aɪ̯lɪŋ

Bedeutungen:

[1] Verfahren, sich aus zunächst wenig aufschlussreich wirkenden Beobachtungen eine Vorstellung von einer bestimmten Persönlichkeit zu machen

Herkunft:

Entlehnung aus gleichbedeutend englisch profiling → en[1]

Beispiele:

[1] „Der Tatort ist Petermanns Reich, Profiling heißt das, was er da macht.“[2]

Wortbildungen:

Profiler

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Profiling
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Profiling
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalProfiling
[1] Duden online „Profiling

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Profiling“
  2. Martin Knobbe: Die lange Jagd nach dem Mörder. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 1, 2016, Seite 44-48, Zitat: Seite 46.