Profanität

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Profanität (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Profanität

die Profanitäten

Genitiv der Profanität

der Profanitäten

Dativ der Profanität

den Profanitäten

Akkusativ die Profanität

die Profanitäten

Worttrennung:

Pro·fa·ni·tät, Plural: Pro·fa·ni·tä·ten

Aussprache:

IPA: [ˌpʁofaniˈtɛːt]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛːt

Bedeutungen:

[1] bildungssprachlich: Eigenschaft, nicht auf das religiöse Leben, sondern auf das weltliche (profane) Dasein bezogen zu sein
[2] bildungssprachlich, auch abwertend: Eigenschaft/Handlung, die in deutlichem Maße alltägliches (profanes) Verhalten zeigt

Herkunft:

Ableitung (Suffigierung) vom Adjektiv profan mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ität[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Laizität, Säkularität, Weltlichkeit
[2] Alltäglichkeit, Banalität, Trivialität

Gegenwörter:

[1] Klerikalismus, Religiosität
[2] Außergewöhnlichkeit, Besonderheit, Spezifität

Beispiele:

[1] „Wie vielleicht nie zuvor breche heute über das öffentliche und private Leben eine Flut der Profanität, der Säkularisierung und der Unmoral herein.“[2]
[1, 2] „Ich kannte hohe Beamte da unten, auch Deutsche darunter, denen nicht wohl war, wenn sie nicht tagtäglich mit einigen Schock der allergröbsten Profanitäten um sich werfen konnten. Die geheimsten Partien der menschlichen Anatomie mit ihren Funktionen erfahren bei der geradezu erfinderischen Kombination in zotigen Profanitäten eine oft verblüffende Verwendung.“ (1936)[3]
[2] „Um von derartigen Profanitäten umgeben allen Ernstes Poesie zu schreiben. Dafür musste man schon knochenhart sein.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „Profanität
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Profanität
[*] canoonet „Profanität
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Profanität
[1, 2] Duden online „Profanität

Quellen:

  1. canoonet „Profanität
  2. Vorgänge, Szczesny Verlag, 1969. Abgerufen am 11. Dezember 2017.
  3. Aus dem Reiche der Schattenwelt, Oscar Illing. Abgerufen am 11. Dezember 2017.
  4. Straight White Male: Roman, John Niven. Abgerufen am 11. Dezember 2017.