Private Equity

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Private Equity (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung, Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ Private Equity

Genitiv Private Equitys

Dativ Private Equity

Akkusativ Private Equity

Worttrennung:

Private Equity, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Private Equity (Info)

Bedeutungen:

[1] privates Beteiligungskapital, jede Art der Eigentumsbeteiligung an einem nicht börsennotierten Unternehmen

Synonyme:

[1] privates Beteiligungskapital, Kapitalbeteiligung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Eigenkapital, Eigentumsbeteiligung, Privateigentum, Privatvermögen, Unternehmensbeteiligung; Risikokapital, Venture-Capital/Venture Capital, Wagniskapital

Beispiele:

[1] Private Equity wird das Investment in erfahrende, bereits etablierte Unternehmungen genannt.
[1] Durch die Bereitstellung von Kapital für meist mittelständische Unternehmen nehmen Private Equity Kapitalgeber eine wichtige Rolle ein.
[1] „Private Equity bedeutet die Kapitalbeteiligung an einem Unternehmen, das zunächst Kapital von Investoren benötigt um zu einem späteren Zeitpunkt den wirtschaftlichen Erfolg mit den Kapitalgebern zu teilen. Das Konzept Private Equity ist eine Kapitalunterstützung auf Zeit.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Private Equity
[1] wissen.de – Lexikon „Private Equity

Quellen:

  1. Basiswissen Private Equity. Was bedeutet Private Equity?. In: fondsvermittlung24.de. Fondsvermittlung24.de GmbH, abgerufen am 31. März 2015 (Deutsch).