Primitivo

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Primitivo (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Primitivo die Primitivos
Genitiv des Primitivos der Primitivos
Dativ dem Primitivo den Primitivos
Akkusativ den Primitivo die Primitivos

Worttrennung:

Pri·mi·ti·vo, Plural: Pri·mi·ti·vos

Aussprache:

IPA: [pʁimiˈtiːvo]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Primitivo (Info)
Reime: -iːvo

Bedeutungen:

[1] Weinbau: rote italienische Rebsorte, die genetisch als identisch mit der Rebsorte Zinfandel in den USA bestimmt wurde
[2] Weinbau: Wein aus der unter [1] genannten Rebsorte.

Synonyme:

[1] Zinfandel

Oberbegriffe:

[1] Rebsorte
[2] Weinsorte, Sortenwein

Beispiele:

[1] „Eine weitere heimische Traube ist der rote Primitivo in Süditalien, von dem man annimmt, daß er mit dem Zinfandel, der Rotweinsorte von Kalifornien, identisch sein soll.“[1]
[2] Die neue italienische Pizzeria hat einen tollen Primitivo auf der Karte.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] ein Gläschen Primitivo

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Primitivo
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPrimitivo
[1] Christopher Foulkes, Michael Broadbent: Wein Enzyklopädie. Die Weinregionen der Welt. 1. Auflage. ECO Verlag GmbH, Köln und Eltville am Rhein, ISBN 3-934519-28-8, Seite 356 f., Kapitel „Die Rebsorten" Italiens, dort auch „Primitivo“
[1, 2] Holger Vornholt, Joachim Grau: Wein Enzyklopädie. Mit dem Weinlexikon A-Z von Hans Ambrosi (mit Genehmigung des Gräfe und Unzer Verlag, München). Serges Medien, Köln 2001, Seite 809, Eintrag „Primitivo“

Quellen:

  1. Christopher Foulkes, Michael Broadbent: Wein Enzyklopädie. Die Weinregionen der Welt. 1. Auflage. ECO Verlag GmbH, Köln und Eltville am Rhein, ISBN 3-934519-28-8, Seite 356 f., Kapitel „Die Rebsorten" Italiens, dort auch „Primitivo“