Priapismus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Priapismus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Priapismus
Genitiv des Priapismus
Dativ dem Priapismus
Akkusativ den Priapismus

Worttrennung:

Pri·a·pis·mus, kein Plural

Aussprache:

IPA: [pʀiaˈpɪsmʊs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Priapismus (Info)

Bedeutungen:

[1] Medizin: krankhafte, schmerzhafte, andauernde Erektion

Herkunft:

von lateinisch priapismos → la, priapismus → la entlehnt, das auf griechisch πριαπισμός (priapismós) → grc zurückgeht[1]

Synonyme:

[1] Dauererektion

Oberbegriffe:

[1] Krankheit

Beispiele:

[1] „Er litt an der Krankheit, die heutzutage als Priapismus bekannt ist und geheilt werden kann, doch das war in den 1880er Jahren noch nicht möglich.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Priapismus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Priapismus
[*] canoo.net „Priapismus
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPriapismus
[1] The Free Dictionary „Priapismus
[1] Duden online „Priapismus

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Priapismus“.
  2. Jóanes Nielsen: Die Erinnerungen. Roman. btb Verlag, München 2016, ISBN 978-3-442-75433-5, Seite 385. Original in Färöisch 2011, Übersetzung der dänischen Ausgabe von 2012.