Preisgeld

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Preisgeld (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Preisgeld

die Preisgelder

Genitiv des Preisgelds
des Preisgeldes

der Preisgelder

Dativ dem Preisgeld
dem Preisgelde

den Preisgeldern

Akkusativ das Preisgeld

die Preisgelder

Worttrennung:

Preis·geld, Plural: Preis·gel·der

Aussprache:

IPA: [ˈpʁaɪ̯sˌɡɛlt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Preisgeld (Info)

Bedeutungen:

[1] als Preis ausgesetzte Geldsumme

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Preis und Geld

Beispiele:

[1] „Schlierenzauer muss sich dafür mit 61.100 Schweizer Franken Preisgeld begnügen, 100 pro Weltcuppunkt.“[1]
[1] „Dominic Thiem hat jetzt schon mehr Preisgeld verdient als Thomas Muster - und Novak Djokovic wird in naher Zukunft Roger Federer übertrumpfen.“[2]
[1] „Für die Lösung eines Teilaspekts aus diesem Fragenkreis stehen seit dem Jahr 2000 eine Million Dollar Preisgeld bereit.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] canoonet „Preisgeld
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPreisgeld
[1] The Free Dictionary „Preisgeld
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Preisgeld
[1] Duden online „Preisgeld
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Preisgeld

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Geldpreis