Prädikatswein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prädikatswein (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Prädikatswein die Prädikatsweine
Genitiv des Prädikatsweines
des Prädikatsweins
der Prädikatsweine
Dativ dem Prädikatswein
dem Prädikatsweine
den Prädikatsweinen
Akkusativ den Prädikatswein die Prädikatsweine

Worttrennung:

Prä·di·kats·wein, Plural: Prä·di·kats·wei·ne

Aussprache:

IPA: [pʁɛdiˈkaːt͡sˌvaɪ̯n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Prädikatswein (Info)

Bedeutungen:

[1] ein Qualitätswein, der mit einem Prädikat ausgezeichnet ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Prädikat und Wein sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Qualitätswein mit Prädikat

Oberbegriffe:

[1] Wein

Beispiele:

[1] „Nach dem österreichischen Weingesetz gehören zu den Prädikatsweinen folgende Untergruppen: Spätlese, Auslese, Eiswein, Beerenauslese, Ausbruch, Trockenbeerenauslese.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Prädikatswein
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPrädikatswein
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Prädikatswein
[1] Duden online „Prädikatswein
[1] Holger Vornholt, Joachim Grau: Wein Enzyklopädie. Mit dem Weinlexikon A-Z von Hans Ambrosi (mit Genehmigung des Gräfe und Unzer Verlag, München). Serges Medien, Köln 2001, Seite 808, Eintrag „Prädikatswein“

Quellen:

  1. Holger Vornholt, Joachim Grau: Wein Enzyklopädie. Mit dem Weinlexikon A-Z von Hans Ambrosi (mit Genehmigung des Gräfe und Unzer Verlag, München). Serges Medien, Köln 2001, Seite 808, Eintrag „Prädikatswein“