Prädikation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prädikation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Prädikation

die Prädikationen

Genitiv der Prädikation

der Prädikationen

Dativ der Prädikation

den Prädikationen

Akkusativ die Prädikation

die Prädikationen

Worttrennung:

Prä·di·ka·ti·on, Plural: Prä·di·ka·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [pʁɛdikaˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele:
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] Philosophie: Bestimmung eines Begriffs durch ein Prädikat

Herkunft:

Entlehnung aus dem Lateinischen vom Substantiv praedicatio → la „das Verkünden[1]

Beispiele:

[1] In dem Satz „Klaus schaut einen Film“, wird über die Person Klaus etwas mittels des Prädikates "schauen" ausgesagt, beziehungsweise eine Prädikation darüber gemacht.
Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Prädikation
[*] canoonet „Prädikation
Aussprache:
[1] Stefan Kleiner, Ralf Knöbl und Dudenredaktion: Duden Aussprachewörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 7., komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage. Band 6, Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-04067-4, DNB 1070833770, Seite 699, Stichwort „Prädikation“.

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1086, Eintrag „Prädikation“.