Polizeikessel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Polizeikessel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Polizeikessel

die Polizeikessel

Genitiv des Polizeikessels

der Polizeikessel

Dativ dem Polizeikessel

den Polizeikesseln

Akkusativ den Polizeikessel

die Polizeikessel

[1] Teil eines Polizeikessels bei einer Demontration beim G20-Gipfel 2009

Worttrennung:

Po·li·zei·kes·sel, Plural: Po·li·zei·kes·sel

Aussprache:

IPA: [poliˈt͡saɪ̯ˌkɛsl̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] das dichte, einkreisende Umringen einer versammelten Personengruppe durch Polizeikräfte, um eine (mutmaßlich) von dieser ausgehende Gefahr (beispielsweise eine Straßenschlacht) zu unterbinden oder einzudämmen beziehungsweise die Gruppe zu kontrollieren

Synonyme:

[1] kurz: Kessel

Oberbegriffe:

[1] Sicherungsgewahrsam/Präventivgewahrsam, Polizeigewahrsam, Personengewahrsam

Beispiele:

[1] „Im Nachgang zu Polizeikesseln kommt es immer wieder zu juristischen Nachspielen, da Betroffene sich gegen die Einkesselung juristisch zur Wehr setzen.“[1]
[1] „›Der Polizeikessel diente eindeutig der Einschüchterung‹, so Hebel.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Polizeikessel wird gebildet

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Polizeikessel
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Polizeikessel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPolizeikessel

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Polizeikessel“ (Stabilversion)
  2. Markus Heffner: Juristen klagen gegen Polizeikessel. 04.03.2011 16:40 Uhr stuttgarter-zeitung.de