Plebejer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Plebejer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Plebejer die Plebejer
Genitiv des Plebejers der Plebejer
Dativ dem Plebejer den Plebejern
Akkusativ den Plebejer die Plebejer

Worttrennung:

Ple·be·jer, Plural: Ple·be·jer

Aussprache:

IPA: [pleˈbeːjɐ], Plural: [pleˈbeːjɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] der gemeine Mann des alten Roms, jemand, der zu der Plebs gehörte
[2] einer aus dem gemeinen Volke, ein ungehobelter oder ungebildeter Mensch

Herkunft:

im 18. Jahrhundert gebildet aus lateinisch plebejus → la„der gemeine Mann“

Gegenwörter:

Patrizier, Adliger

Beispiele:

[1] Die Plebejer sammelten sich am Rande des Marktplatzes.
[1] Zwischen Patriziern und Plebejern bestand ein Eheverbot.
[1] „Im Verlauf des 5. Jahrhunderts v.Chr. zwangen die Plebejer dem patrizischen Adel die Kodifikation des geltenden Gewohnheitsrechts (XII-Tafel-Gesetz) sowie die zivilrechtliche Gleichstellung […] ab.“[1]
[2] Vergiss diese Plebejer, im Grunde sollte man ihnen den Zutritt zur Ausstellung verwehren.

Wortbildungen:

Plebs, plebejisch, Plebiszit, plebiszitär, Plebejertum

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Plebejer
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Plebejer
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Plebejer
[1] canoo.net „Plebejer
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPlebejer

Quellen:

  1. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 17.