Pipeline

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pipeline (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Pipeline

die Pipelines

Genitiv der Pipeline

der Pipelines

Dativ der Pipeline

den Pipelines

Akkusativ die Pipeline

die Pipelines

[1] Pipeline

Worttrennung:

Pipe·line, Plural: Pipe·lines

Aussprache:

IPA: [ˈpaɪ̯plaɪ̯n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Pipeline (Info)

Bedeutungen:

[1] große, oft grenzüberschreitende Rohrleitung für Erdgas, Erdöl, manchmal auch Bier, sonstige Flüssigkeiten oder Gase
[2] EDV: Zwischenpuffer, in den ein Prozess schreibt und aus dem ein anderer liest
[3] EDV: Reihe hintereinandergeschalteter und gemeinsam getakteter Verarbeitungseinheiten in einem Mikroprozessor
[4] umgangssprachlich: eine (mehr oder weniger) gerade Verbindung

Herkunft:

entlehnt vom englischen pipeline → en für (die) „Rohrleitung“, das Wort besteht aus dem englischen Wort pipe → en für Rohr (mittelenglisch und altenglisch für Rohr, Pfeife, aus dem Vulgärlatein pipa für „rohrförmiges Musikinstrument“, zu lateinisch pipare → la piepen) und dem englischen Wort line → en von lateinisch line → la für Leitung, Linie, Leine[1]

Synonyme:

[1] Rohrleitung
[2] Datenleitung, Pufferspeicher, Zwischenpuffer, Zwischenspeicher
[4] Verbindung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Fernleitung
[2, 3] Datenbus, Datenpuffer

Oberbegriffe:

[1–4] Leitung
[2, 3] Bus, Puffer, Speicher

Unterbegriffe:

[1] Erdgasleitung, Erdölleitung, Ferngasleitung, Gasleitung, Ölleitung, Rohölleitung, Wasserleitung
[2] Lesepuffer, Schreibpuffer

Beispiele:

[1] In der Ukraine wurden russische Pipelines angezapft.
[1] „Nansen und Quisling nahmen auch die Pipeline in Augenschein, durch die seit der Jahrhundertwende Öl von Baku, wo die größten Ölfelder der Welt lagen, an die Schwarzmeerküste transportiert wurde.“[2]
[2] Der Kindprozess öffnet die Pipeline zum Lesen.
[3] Da in jedem Takt ein neuer Befehl geladen wird, verlässt im Idealfall auch ein Befehl pro Takt die Pipeline.
[4] Sie hat eine Pipeline zu ihren Kunden.

Redewendungen:

[2, 3] etwas in der Pipeline haben

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Pipeline anzapfen, eine Pipeline sprengen
[1] defekte Pipeline, führende Pipeline, gebaute Pipeline, geborstene Pipeline, gefüllte Pipeline, kurze Pipeline, lange Pipeline, leckgeschlagene Pipeline, per Pipeline, stillgelegte Pipeline, unterirdische Pipeline,
[1] übertragen: in der Pipeline = in Vorbereitung, in Arbeit

Wortbildungen:

Bierpipeline, Gaspipeline, Hauptpipeline, Ölpipeline, Produktpipeline

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Pipeline
[2] Wikipedia-Artikel „Pipe
[3] Wikipedia-Artikel „Pipeline-Architektur
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pipeline
[1] canoonet „Pipeline
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPipeline
[1] Duden online „Pipeline
[1, 4] wissen.de – Wörterbuch „Pipeline
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Pipeline“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Pipeline
[*] Wahrig Herkunftswörterbuch „Pipeline“ auf wissen.de
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „Pipeline“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Wahrig Herkunftswörterbuch „Pipeline“ auf wissen.de
  2. Björn Berge: Atlas der verschwundenen Länder. Weltgeschichte in 50 Briefmarken. dtv, München 2018 (übersetzt von Günter Frauenlob, Frank Zuber), ISBN 978-3-423-28160-7, Seite 139. Norwegisches Original 2016.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Pipette, Popeline