Pinte

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pinte (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Pinte

die Pinten

Genitiv der Pinte

der Pinten

Dativ der Pinte

den Pinten

Akkusativ die Pinte

die Pinten

Worttrennung:

Pin·te, Plural: Pin·ten

Aussprache:

IPA: [ˈpɪntə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Pinte (Info)
Reime: -ɪntə

Bedeutungen:

[1] einfache, schlichte Schankwirtschaft

Herkunft:

im 15. Jahrhundert von französisch pinte → fr „geeichtes Gefäß“ entlehnt[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Bar, Beisel, Beize, Bierhalle, Gasthaus, Kaschemme, Kneipe, Spelunke, Stampe, Tschocherl; siehe auch: Verzeichnis:Deutsch/Restaurant

Oberbegriffe:

[1] Gaststätte, Lokal

Beispiele:

[1] „In dieser Pinte sitze ich nicht länger rum.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „ Pinte (Begriffsklärung)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pinte
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Pinte
[1] The Free Dictionary „Pinte
[*] Duden online „Pinte
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPinte

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Artikel: Pinte, Seite 704.
  2. Hansi Sondermann: Ballade in g-Moll. Roman. Selbstverlag Books on Demand, 2017, Seite 298.


Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Pin·te

Aussprache:

IPA: [ˈpɪntə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Pinte (Info)
Reime: -ɪntə

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Plural des Substantivs Pint
  • Genitiv Plural des Substantivs Pint
  • Akkusativ Plural des Substantivs Pint
Pinte ist eine flektierte Form von Pint.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Pint.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.