Pinakothek

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pinakothek (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Pinakothek

die Pinakotheken

Genitiv der Pinakothek

der Pinakotheken

Dativ der Pinakothek

den Pinakotheken

Akkusativ die Pinakothek

die Pinakotheken

[1] Pinakothek

Worttrennung:

Pi·na·ko·thek, Plural: Pi·na·ko·the·ken

Aussprache:

IPA: [pinakoˈteːk]
Hörbeispiele:
Reime: -eːk

Bedeutungen:

[1] Architektur, Bildende Kunst: Galerie für Gemälde

Herkunft:

im 18. Jahrhundert von lateinisch pinacothēca → la entlehnt, das auf altgriechisch πινακοθήκη (pinakothēkē) → grc „Aufbewahrungsort für Bilder; Bildersaal“ zurückgeht, zusammengesetzt aus πίναξ (pínax) → grc, Genitiv: πίνακος (pínakos) → grc „das Gemälde“ und θήκη (thēkē) → grc „Aufbewahrungsort“[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Gemäldesammlung

Beispiele:

[1] Die Pinakothek schließt erst nachmittags um 17:00 Uhr.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Pinakothek
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pinakothek
[1] canoonet „Pinakothek
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPinakothek

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Pinakothek“, Seite 703.