Phonetiker

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Phonetiker (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Phonetiker

die Phonetiker

Genitiv des Phonetikers

der Phonetiker

Dativ dem Phonetiker

den Phonetikern

Akkusativ den Phonetiker

die Phonetiker

Alternative Schreibweisen:

Fonetiker

Worttrennung:

Pho·ne·ti·ker, Plural: Pho·ne·ti·ker

Aussprache:

IPA: [foˈneːtɪkɐ]
Hörbeispiele:
Reime: -eːtɪkɐ

Bedeutungen:

[1] Phonetik: Wissenschaftler, der sich mit Phonetik befasst, sie erforscht und/oder lehrt

Herkunft:

Ableitung zu Phonetik mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Weibliche Wortformen:

[1] Phonetikerin

Beispiele:

[1] „Diese »Schrift« ist, anders als die symbolisierende Buchstabenschrift, ein unmittelbares Abbild des Gesprochenen; solche Spektrogramme können allerdings nur von sehr geübten Phonetikern gelesen werden.“[1]
[1] „Phonetiker haben die verschiedensten Methoden entwickelt, um Laute anhand bestimmter akustischer und artikulatorischer Eigenschaften zu messen und zu klassifizieren.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Phonetiker
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Phonetiker
[*] canoonet „Phonetiker
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPhonetiker
[*] The Free Dictionary „Phonetiker
[1] Duden online „Phonetiker

Quellen:

  1. Otmar Werner: Einführung in die strukturelle Beschreibung des Deutschen. Teil I. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage. Niemeyer, Tübingen 1973, ISBN 3-484-25019-4, Seite 50.
  2. Jörg Keller, Helen Leuninger: Grammatische Strukturen – Kognitive Prozesse. Ein Arbeitsbuch. Narr, Tübingen 1993, ISBN 3-8233-4954-6, Seite 16.