Phalanx

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Phalanx (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Phalanx die Phalangen
Genitiv der Phalanx der Phalangen
Dativ der Phalanx den Phalangen
Akkusativ die Phalanx die Phalangen

Worttrennung:

Pha·lanx, Plural: Pha·lan·gen

Aussprache:

IPA: [ˈfaːlaŋks]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Phalanx (Info)

Bedeutungen:

[1] Schlachtaufstellung im alten Griechenland in mehreren Gliedern - lineare Formation
[2] geschlossene, Widerstand leistende Front
[3] Anatomie, Medizin: Finger- oder Zehenglied

Herkunft:

im 18. Jahrhundert von lateinisch phalanx → la entlehnt, das auf griechisch φάλαγξ (phalanx) → grc zurückgeht[1]

Beispiele:

[1] „Die Phalanx leitete im griechischen Altertum den Übergang von Einzel- zu Formationskämpfen ein. Die Phalanx wurde wahrscheinlich von den Spartanern im 7. Jahrhundert v. Chr. erfunden.“[2]
[2] „"Internetabzocke und Telefonbetrug werden immer mehr zu einer Einkommensquelle kriminell agierender Personen", stellte Jarolim fest, der die Justizministerin aufrief, "der Phalanx gegen diese Verbrechen beizutreten".“[3]
[2] „In der Mitte zwischen den Regalen steht ein länglicher Tisch mit Stehlampe; seine relativ große Holzplatte bleibt gänzlich leer – bis auf die berühmte Phalanx penibel gespitzter Bleistifte, etwa ein gutes Dutzend oder mehr.“[4]
[3] „Ist es zu stark extendiert, entsteht eine Druckstelle dorsal über dem IP-Gelenk oder über dem Zehennagel, bei Versteifung in zu starker Flexion entwickelt sich die Druckstelle planar an der Phalanx.[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Phalanx
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Phalanx
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPhalanx
[1, 2] The Free Dictionary „Phalanx

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Phalanx“, Seite 698.
  2. Phalanx
  3. Jarolim: Justizministerin eingeladen, der Phalanx gegen Internetabzocke und Telefonbetrug beizutreten
  4. Helmut Göbel: Elias Canetti. Rowohlt, Reinbek 2005, ISBN 3-499-50585-1, Seite 126.
  5. Gelenkersatz als neue Behandlungsoption beim Halus Rigidus

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: verlangst