Pflegeschwester

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pflegeschwester (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Pflegeschwester

die Pflegeschwestern

Genitiv der Pflegeschwester

der Pflegeschwestern

Dativ der Pflegeschwester

den Pflegeschwestern

Akkusativ die Pflegeschwester

die Pflegeschwestern

Worttrennung:

Pfle·ge·schwes·ter Plural: Pfle·ge·schwes·tern

Aussprache:

IPA: [ˈp͡fleːɡəˌʃvɛstɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] weibliches Pflegekind in einer Familie mit mindestens einem Kind
[2] Schwester, die in der Pflege arbeitet

Herkunft:

Determinativkompositum aus Pflege und Schwester

Sinnverwandte Wörter:

[2] Krankenschwester

Männliche Wortformen:

[1] Pflegebruder

Oberbegriffe:

[1] Schwester
[2] Pflegepersonal

Beispiele:

[1] „Eng, wenn auch nicht ganz so innig, war das Verhältnis zu ihrer Pflegeschwester, jener Waise, die nun auf den Namen Grete hörte und wohl ihr abscheuliches Säuglingsaussehen, nicht aber ihre starke Stimme verloren hatte.“[1]
[1] „Der schüchterne Musiker Sebaldus wird von Barbara, der Pflegeschwester der jungen Gräfin Dorothea Durande, zu deren Geburtstagsfeier auf das gräfliche Schloss eingeladen.“[2]
[2] „Weiterhin Geistliche und Vertreter kirchlicher Institutionen wie der Tübinger Stadtpfarrer Walter Schaal der sich zur Bekennende Kirche rechnete, Kaplan Wilhelm Mayer, der Häftling in Dachau gewesen war, der katholische Pfarrer Emil Dimmler und drei Diakonissen, die zu Ritters Tübinger Oberarztzeiten Pflegeschwestern im Klinischen Jugendheim waren.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Pflegeschwester
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pflegeschwester
[*] canoonet „Pflegeschwester
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPflegeschwester

Quellen:

  1. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 33.
  2. Wikipedia: Der verlorene Schatten. Aufgerufen am 16.2.15.
  3. Wikipedia: Robert Ritter. Aufgerufen am 16.2.15.