Pfarrbibliothek

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pfarrbibliothek (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Pfarrbibliothek

die Pfarrbibliotheken

Genitiv der Pfarrbibliothek

der Pfarrbibliotheken

Dativ der Pfarrbibliothek

den Pfarrbibliotheken

Akkusativ die Pfarrbibliothek

die Pfarrbibliotheken

Worttrennung:
Pfarr·bi·b·lio·thek, Plural: Pfarr·bi·b·lio·the·ken

Aussprache:
IPA: [ˈp͡faʁbiblioˌteːk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] zu einer Pfarrei gehörende Bibliothek

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Pfarre oder Pfarrei und dem Substantiv Bibliothek

Gegenwörter:
[1] Privatbibliothek, Stadtbibliothek

Oberbegriffe:
[1] Bibliothek

Beispiele:
[1] „Ob ausgehend davon abgeleitet werden kann, dass Bürgermeister und Rat daneben stellvertretend für die Stadt auch das Patronat über die bereits vorhandene Pfarrbibliothek ausübten beziehungsweise hier zumindest ein Mitspracherecht hatten, erscheint jedoch verfrüht.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Pfarrbibliothek
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pfarrbibliothek
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPfarrbibliothek

Quellen:

  1. Dem Vergessen entrissen!. Spätmittelalterliche Bücherschätze aus Duderstädter Sammlungen. Von Butterbriefen, Aderlass und Seelenheil. Herausgegeben im Auftrag der Propstei St. Cyriakus Duderstadt, der Stadt Duderstadt und des Heimatvereins Goldene Mark e.V. von Sandra Kästner, Frank-Joachim Stewing, Monika Suchan und Monika Tontsch; Auswahl und Texte Frank-Joachim Stewing. Mecke, Duderstadt 2018, ISBN 978-3-86944-184-9, Seite 14. Abkürzung aufgelöst.