Petze

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Petze (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Petze

die Petzen

Genitiv der Petze

der Petzen

Dativ der Petze

den Petzen

Akkusativ die Petze

die Petzen

Worttrennung:
Pet·ze, Plural: Pet·zen

Aussprache:
IPA: [ˈpɛt͡sə]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛt͡sə

Bedeutungen:
[1] schülersprachlich, familiär, ohne Unterscheidung des natürlichen Geschlechts: jemand, der mutmaßliches Fehlverhalten anderer Schüler, der Geschwister oder anderer Kinder gegenüber dem Lehrkörper, den Eltern oder anderen Erwachsenen meldet
[2] veraltet: Bärin
[3] landschaftlich: weiblicher Hund

Herkunft:
älteste Belege aus dem 15. Jahrhundert als Bezeichnung der Hündin[1]

Synonyme:
[2] Bärin
[3] Hündin

Sinnverwandte Wörter:
[1] Petzer, Verräter, Verpetzer, Verpfeifer, Anschwärzer, Denunziant; derb: Anscheißer

Beispiele:
[1] Michaela kennen wir nur als Petze.

Redewendungen:
Du alte Petze! - öffentliches, meist lautes, mündliches Bekanntmachen, Brandmarken, Ansprache bei Bekanntwerden eines solchen Verhaltens

Wortbildungen:
petzen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Petze
[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Petze
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Petze
[*] canoonet „Petze
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPetze
[1] Duden online „Petze (Denunziant, Verräter)
[3] Duden online „Petze (Hündin)

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Petze

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Pätz, Petz, Batzen, pec