Petent

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Petent (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Petent die Petenten
Genitiv des Petenten der Petenten
Dativ dem Petenten den Petenten
Akkusativ den Petenten die Petenten

Worttrennung:

Pe·tent, Plural: Pe·ten·ten

Aussprache:

IPA: [peˈtɛnt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Petent (Info)
Reime: -ɛnt

Bedeutungen:

[1] Person, die bei amtlichen Stellen eine Eingabe (= Petition) macht, einen Antrag stellt

Herkunft:

von lateinisch petens → la, Genitiv petentis, Partizip Präsens von petere → la „verlangen, erbitten“[1]

Synonyme:

[1] Bittsteller

Weibliche Wortformen:

[1] Petentin

Oberbegriffe:

[1] Person, Antragsteller

Beispiele:

[1] Es gibt hin und wieder Petenten, die uns ständig mit ihren aussichtslosen Eingaben beschäftigen.
[1] „Der starke Mann im Weißen Haus, der seine humanitäre Einstellung einer religiösen Erziehung als Quäker verdankte, hatte ein Einsehen und gab dem Anliegen der Petenten statt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Petent
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPetent
[1] Duden online „Petent

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1035
  2. Theodor Kissel: Der Vogelmann von Alcatraz. In: Spektrum.de. 28. Januar 2020, abgerufen am 26. Mai 2020.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: petten