Penunze

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Penunze (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Penunze die Penunzen
Genitiv der Penunze der Penunzen
Dativ der Penunze den Penunzen
Akkusativ die Penunze die Penunzen

Alternative Schreibweisen:

Penunse

Worttrennung:

Pe·nun·ze, Plural: Pe·nun·zen

Aussprache:

IPA: [pəˈnʊnʦə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Geld

Herkunft:

im 20. Jahrhundert von polnisch pieniądze → pl (Plural) „Geld“ entlehnt[1]

Synonyme:

[1] Kies, Zaster, Asche; weitere siehe: Verzeichnis:Deutsch/Geld

Oberbegriffe:

[1] Zahlungsmittel

Beispiele:

[1] Er kann nicht besonders gut mit seinen Penunzen umgehen.
[1] Sie hatte Angst, dass alle Penunze flöten geht.
[1] „Volker und Renate hatten ihre Penunze zusammengelegt und eine Single von Tony Marshall für mich erstanden.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Penunze
[*] canoo.net „Penunze
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPenunze
[*] Duden online „Penunze

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Penunze“, Seite 690.
  2. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 277.