Pelle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pelle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Pelle

die Pellen

Genitiv der Pelle

der Pellen

Dativ der Pelle

den Pellen

Akkusativ die Pelle

die Pellen

Worttrennung:

Pel·le, Plural: Pel·len

Aussprache:

IPA: [ˈpɛlə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Pelle (Info)
Reime: -ɛlə

Bedeutungen:

[1] norddeutsch, insbesondere auf Essware bezogen: die Schale von Obst, Gemüse, Eiern, die Hülle der Wurst und Ähnlichem; die Haut von gebratenem Fleisch und Fisch, auch: menschliche oder tierische Haut, Oberbekleidung
[2] mitteldeutsch: die Schale von Obst, Gemüse insbesondere meist Kartoffeln

Herkunft:

über altfranzösisch peler von dem lateinischen pellis → laFell, Haut[1][2]

Synonyme:

[1] Haut, Kruste, Hülle, Schenkelpelle, Umhüllung
[1, 2] Schale

Beispiele:

[1] Bevor ich die Wurst essen kann, muss die Pelle weg.
[1] „Das Mädchen hatte sich ihm genähert, rückte ihm auf die Pelle.“[3]

Redewendungen:

[1] jemandem auf die Pelle rücken (= ihm auf den Leib rücken, ihn bedrängen)

Wortbildungen:

[1] Wurstpelle

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Pelle
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Pelle
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pelle
[1] canoo.net „Pelle
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPelle

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 689.
  2. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9, Seite 986.
  3. Fiston Mwanza Mujila: Tram 83. Zsolnay, Wien 2016, ISBN 978-3-552-05797-5, Seite 37. Französisches Original 2014.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Bälle, belle, pelle, Pille