Pausenspiel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pausenspiel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Pausenspiel

die Pausenspiele

Genitiv des Pausenspieles
des Pausenspiels

der Pausenspiele

Dativ dem Pausenspiel
dem Pausenspiele

den Pausenspielen

Akkusativ das Pausenspiel

die Pausenspiele

Worttrennung:
Pau·sen·spiel, Plural: Pau·sen·spie·le

Aussprache:
IPA: [ˈpaʊ̯zn̩ˌʃpiːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] entspannende Freizeitbetätigung zwischen zwei Arbeitsgängen

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Pause und Spiel sowie dem Fugenelement -n

Sinnverwandte Wörter:
[1] Pausenhofspiel

Oberbegriffe:
[1] Spiel

Unterbegriffe:
[1] Schulhofspiel

Beispiele:
[1] „Während seine Teamkollegen in Pekings Wukesong-Arena über die nächsten Spielzüge beraten, beobachtet der 2,29 Meter große Basketballer eines der vielen Pausenspiele, die sich die US-amerikanische Profiliga NBA ausgedacht hat, um die Zuschauer unaufhörlich zu bespaßen.“[1]
[1] „Gedacht sind die Pausenspiele eigentlich für die Grundschule: eine Kassette mit handlichen Karteikarten, die in der Klasse ihren festen Platz hat und aus der sich die Kinder selbstständig nach dem Pausenklingeln bedienen.“[2]
[1] „Auch in Situationen, in denen man vor einer unangenehmen Aufgabe steht, lässt sich die Motivation vielleicht durch ein kurzes Pausenspiel aufbauen.“[3]
[1] „Aber neuerdings ist vor dem zögersamen Pausenspiel zu warnen, das im Deutschen Theater immer mehr um sich greift und selbst dem Solospiel der Episodisten unbegrenzten Raum gewährt.“[4]

Wortbildungen:
Pausenspielaufsicht, Pausenspielgeräte, Pausenspielordnung, Pausenspielplatz

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Pausenspiel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPausenspiel
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Pausenspiel
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pausenspiel

Quellen:

  1. Benedikt Voigt: Auf der Suche nach dem Superstar. In: Zeit Online. 18. Oktober 2010, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 7. Juni 2018).
  2. Marion Hughes: DRAUSSEN. Berliner Zeitung 20.06.2003
  3. Iris Dietz: Management by Moorhuhn. Berliner Zeitung 06.04.2000
  4. Alfred Klaar: Macbeth. Vossische Zeitung 01.03.1916

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Spielpausen