Passion

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Passion (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Passion

die Passionen

Genitiv der Passion

der Passionen

Dativ der Passion

den Passionen

Akkusativ die Passion

die Passionen

Worttrennung:

Pas·si·on, Plural: Pas·si·o·nen

Aussprache:

IPA: [paˈsi̯oːn]
Hörbeispiele:
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] Christentum: der Leidensweg (das Leiden und Sterben) Jesu Christi
[2] geistliches Drama: ein Passionsspiel mit vielen Schauspieler, die das Leiden und Sterben Jesu Christi darstellen
[3] allgemein: anderer Ausdruck für Leidenschaft

Herkunft:

[1] mittelhochdeutsch passiōn, passie, im 14. Jahrhundert entlehnt von kirchenlateinisch passio → la „Leiden Christi“, spätlateinisch „Leiden, Erdulden, Krankheit“, dem Substantiv zu lateinisch patī → la „erdulden, hinnehmen, sich in einer Stimmung befinden“[1]
[3] aus dem Französischen übernommen[2]

Synonyme:

[1] Leidensgeschichte, Leidensweg
[3] Leidenschaft

Oberbegriffe:

[1] Liturgie
[2] Theater

Unterbegriffe:

[1] Gottesdienst, Handlung
[2] Aufführung, Freilichtbühne

Beispiele:

[1] Der Karfreitag ist ganz der Passion gewidmet.
[2] Das Passionsspiel findet alle zehn Jahre in Oberammergau statt.
[3] Er hatte vor allem eine Passion, für die er alles gegeben hätte, und das war die Oper.

Wortbildungen:

[*] Passionsdarstellung, Passionsgeschichte, Passionsspiel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Passion
[1, 3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Passion
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Passion
[*] canoonet.eu „Passion
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPassion
[1–3] The Free Dictionary „Passion
[1–3] Duden online „Passion

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Passion“, Seite 684.
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Passion“, Seite 684.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Bastion