Zum Inhalt springen

Pals

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Singular Plural
Nominativ der Pals die Palse
Genitiv des Palses der Palse
Dativ dem Pals den Palsen
Akkusativ den Pals die Palse
[1] Palsa aus der Luft

Worttrennung:

Pals, Plural: Pal·se

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Pals (Info)

Bedeutungen:

[1] Geologie: eine Frostaufwölbung aus Torf und Eis

Sinnverwandte Wörter:

[1] Bugor, Bulgunnjakh, Hydrolaccolith, Palsa, Pingo, Thufa

Beispiele:

[1] „[Der Pals ist eine] beträchtliche Frostaufwölbung mit einem Torfmantel, der einen durch Frost deformierten Kern aus dauernd gefrorenen Schichten schlammigen oder torfigen Bodens umhüllt.“[1]
[1] HÄLLEN's Theorie, dass der Pals in dem Moor so zu sagen schwimmt und daher aufgehoben wird, ist wohl nicht haltbar.[2]
[1] Grigoriew, writing in German, used the terms 'Torf-Erdhugel' (peat-earth mounds, 2-6 m high) and 'Hocker' (knobs, up to 1 m … 153-157), 'bugor pucheniya' is a frost mound, and 'bugor torfyanoy' (or 'bugristye torfyaniki' — P'yavchenko, 1955) is a peat mound or palsa. Fyodorov and Ivanov (1974) cite 'bugor pucheniya' as referring to a palsa ('pals') but also used the term in explaining the term pingo.[3]
[1] Je nach örtlichem Vorkommen in den Permafrostgebieten der Erde werden sie Pingo, Hydrolaccolith, Bugor, Bulgunnjakh und Pals genannt.[4]

Übersetzungen

[Bearbeiten]
[1] Wikipedia-Artikel „Palsa

Quellen:

  1. Hans Murawski, Wilhelm Meyer: Geologisches Wörterbuch. 10., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag/Ferdinand Enke Verlag, Stuttgart 1998, ISBN 3-423-03038-0, Seite 157
  2. Bulletin of the Geological Institutions of the University of Uppsala. Abgerufen am 8. Juni 2014.
  3. Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen, Mathematisch-Physikalische Klasse. Abgerufen am 8. Juni 2014.
  4. Montanwissenschaftliche Literaturberichte: Geowissenschaften, Band 11,Ausgabe 3. Abgerufen am 8. Juni 2014.