Palmöl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Palmöl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Palmöl

die Palmöle

Genitiv des Palmöles
des Palmöls

der Palmöle

Dativ dem Palmöl
dem Palmöle

den Palmölen

Akkusativ das Palmöl

die Palmöle

Worttrennung:
Palm·öl, Plural: Palm·öle

Aussprache:
IPA: [ˈpalmˌʔøːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Palmöl (Info)

Bedeutungen:
[1] Öl, das aus der Palmfrucht gewonnen wird

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Substantivs Palme und dem Substantiv Öl

Oberbegriffe:
[1] Öl, Pflanzenöl

Beispiele:
[1] „Die Spur des Verbrechens führt auch zu uns, nach Europa, wo der Bedarf an Palmöl stetig steigt.“[1]
[1] „Sie bereute es beinahe, den Kürbis weggeworfen zu haben, stellte sich das orangefarbene Fruchtfleisch vor, gekocht und in Palmöl getunkt.“[2]

Wortbildungen:
[1] Palmölkonzern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Palmöl
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Palmöl
[*] canoonet „Palmöl
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPalmöl
[1] The Free Dictionary „Palmöl
[1] Duden online „Palmöl

Quellen:

  1. Nils Klawitter: Zertifizierte Zerstörung. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 1, 2016, Seite 67-67, Zitat: Seite 67.
  2. Chika Unigwe: Schwarze Schwestern. Roman. Tropen, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-608-50109-4, Seite 98. Originalausgabe: Niederländisch 2007.