Palindrom

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Palindrom (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Palindrom

die Palindrome

Genitiv des Palindroms
des Palindromes

der Palindrome

Dativ dem Palindrom
dem Palindrome

den Palindromen

Akkusativ das Palindrom

die Palindrome

Worttrennung:

Pa·lin·drom, Plural: Pa·lin·dro·me

Aussprache:

IPA: [ˌpalɪnˈdʁoːm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Palindrom (Info)
Reime: -oːm

Bedeutungen:

[1] Linguistik: ein Wort oder ein Satz, der sowohl vorwärts als auch rückwärts gelesen dieselbe oder zumindest eine sinnvolle Bedeutung hat
[2] Mathematik: Ziffernfolge, die sowohl vorwärts als auch rückwärts gelesen denselben Zahlenwert hat
[3] Theoretische Informatik: ein Wort, welches identisch ist mit seiner Spiegelung

Herkunft:

Neubildung des 18. Jahrhunderts zu griechisch παλίνδρομος (palíndromos) → grc, zu deutsch „rückwärts laufend“ oder „rückwärtslaufend[1]

Synonyme:

[1, 3] Spiegelwort
[2] Kehrzahl, Spiegelzahl, Umkehrzahl, Zahlenpalindrom

Gegenwörter:

[1] Isogramm

Oberbegriffe:

[1] Anagramm, Wort, Satz

Beispiele:

[1] Palindrome im Deutschen sind zum Beispiel: „Reliefpfeiler – Reliefpfeiler, Regal – Lager.“[2]
[1] „Aus zwei Palindromen P und Q lässt sich bei zerlegbarem ein drittes Palindrom S bilden mit . Beispielsweise ergibt sich aus P = 'Regallager' und Q = 'neben' das neue Palindrom S = 'Regalnebenlager'.“[3]
[1] „Ich kannte eine Ninel, das Palindrom von Lenin…“[4]
[1] „Er ist ein Palindrom, das heißt, er ist von hinten wie von vorn gleich.“[5]
[2] Es ist ein ungelöstes Problem, ob die Zahl 196 nach einer endlichen Zahl von Inversionen ein Palindrom ergibt, wenn man ihre Ziffern in umgekehrter Reihenfolge aufschreibt (691), die beiden Zahlen addiert (196 + 691 = 887) und diese Operation wiederholt fortsetzt (887 + 788 = 1675).
[3] Die Wörter und über dem Alphabet sind Palindrome.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 3] Wikipedia-Artikel „Palindrom
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Palindrom
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Palindrom
[*] The Free Dictionary „Palindrom
[1] Duden online „Palindrom
[1, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPalindrom
[1] Verzeichnis:Palindrome
[1] Wikipedia-Artikel „Liste deutscher Palindrome

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Palindrom“, Seite 676.
  2. Duden Online
  3. Wikipedia-Artikel „Palindrom“ (Stabilversion)
  4. Katja Petrowskaja: Vielleicht Esther. Geschichten. Suhrkamp, Berlin 2014, ISBN 978-3-518-42404-9, Seite 35f.
  5. Hellmuth Karasek: Das find ich aber gar nicht komisch. Geschichte in Witzen und Geschichten über Witze. Quadriga, Köln 2015, ISBN 978-3-86995-075-4, Seite 103.