Palastrevolution

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Palastrevolution (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Palastrevolution

die Palastrevolutionen

Genitiv der Palastrevolution

der Palastrevolutionen

Dativ der Palastrevolution

den Palastrevolutionen

Akkusativ die Palastrevolution

die Palastrevolutionen

Worttrennung:

Pa·last·re·vo·lu·ti·on, Plural: Pa·last·re·vo·lu·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [paˈlastʁevoluˌt͡si̯oːn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] aus dem nächsten Umfeld eines Herrschers angezettelter Umsturzversuch
[2] übertragen, scherzhaft: Aufstand gegenüber Vorgesetzten

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Palast und Revolution

Synonyme:

[1, 2] Palastrevolte

Oberbegriffe:

[1, 2] Revolution

Beispiele:

[1] „Als er alt und krank geworden war, versuchte eine seiner Nebenfrauen durch eine Palastrevolution ihren Sohn auf den Thron zu bringen.“[1]
[1, 2] „Dennoch gleicht der Vorstoß des SPD-Landesparteichefs Jan Stöß, durch die Wiederherstellung von Straßen und Plätzen zwischen Alexanderplatz und Schlossplatz ein Wohnquartier zu schaffen, einer Palastrevolution.[2]
[2] „die Hinterbänkler sind unzufrieden mit dem Fraktionsvorstand; es droht eine kleine Palastrevolution[3]
[2] „Dennoch habe die Union ihr Wahlziel, wieder stärkste Kraft zu werden, erreicht. […] "Deshalb bleibt die große Palastrevolution aus, die da viele schon herbeigeredet haben", sagte Kokert […]"[4]
[2] „Im Dezember 1967, als die Wahl des Ersten Sekretärs der tschechoslowakischen KP ansteht und Dubček eine Palastrevolution gegen den ungeliebten Amtsinhaber Antonin Novotny vorbereitet, gelingt es Dubček, Breschnew in einem die ganze Nacht währenden Vier-Augen-Gespräch von der Notwendigkeit des Wechsels zu überzeugen.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] mit Verb: eine Palastrevolution anzetteln / auslösen / bricht aus / niederschlagen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Palastrevolution
[*] canoonet „Palastrevolution
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPalastrevolution
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „[1]
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Palastrevolution
[1] The Free Dictionary „Palastrevolution
[1, 2] Duden online „Palastrevolution
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Palastrevolution
[1, 2] Deutsche Welle, Deutsch lernen - Wort der Woche: Felix Forberg: Die Palastrevolution. In: Deutsche Welle. 11. Oktober 2019 (Text und Audio zum Download, Dauer: 01:36 mm:ss, URL, abgerufen am 15. Oktober 2019).

Quellen:

  1. Egon Friedell: Kulturgeschichte des Altertums – Das Gästehaus. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL).
  2. Isabell Jürgens, Joachim Fahrun: Die „Palastrevolution“ vom Berliner Alexanderplatz. In: Welt Online. 24. April 2013, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 17. August 2013).
  3. Duden online „Palastrevolution
  4. Stefan Ludmann: Schwesig: "Es muss sich etwas ändern". In: Norddeutscher Rundfunk. 28. Oktober 2018 (URL, abgerufen am 15. Oktober 2019).
  5. Nils Werner: Machtpoker in Dresden oder das Messer auf der Brust des Alexander Dubček. In: Mitteldeutscher Rundfunk. 14. August 2018 (URL, abgerufen am 15. Oktober 2019).