Oszillator

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oszillator (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Oszillator die Oszillatoren
Genitiv des Oszillators der Oszillatoren
Dativ dem Oszillator den Oszillatoren
Akkusativ den Oszillator die Oszillatoren
[1] ein (durch Reibung) gedämpfter Oszillator

Worttrennung:

Os·zil·la·tor, Plural: Os·zil·la·to·ren

Aussprache:

IPA: [ɔsʦɪˈlaːtoːɐ̯]
Hörbeispiele: —
Reime: -aːtoːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Physik, Technik: Objekt, das die Fähigkeit zur (harmonischen) Schwingung aufweist, zu deren Erzeugung oder Messung dient

Synonyme:

[1]

Unterbegriffe:

[1] Dipol-Oszillator, Hartley-Oszillator, Meißner-Oszillator, NF-Oszillator, Wien-Brücken-Oszillator

Beispiele:

[1] In der klassischen Mechanik ist ein harmonischer Oszillator ein Teilchen, das einer anziehenden, zum Abstand von einem festen Punkt proportionalen Kraft unterworfen ist.[1]
[1] Eine Schwingung ist eine periodische oder sich repetierende Zustandsänderung eines physikalischen Systems. Ein schwingungsfähiges System bezeichnet man als Oszillator.[2]
[1] Wir beginnen mit den Beispielen, für die wir die Funktion der linearen Antwort bereits berechnet haben: dem harmonischen Oszillator und dem Relaxator. [3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] harmonischer Oszillator, linearer Oszillator, nichtlinearer Oszillator

Wortbildungen:

Oszillatorschaltung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Oszillator
[1] Duden online „Oszillator
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Oszillator
[*] canoo.net „Oszillator
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonOszillator

Quellen:

  1. Quantenmechanik, Band 1, Albert Messiah. Abgerufen am 22. November 2015.
  2. Lineare und nichtlineare Schwingungen und Wellen. Abgerufen am 22. November 2015.
  3. Einführung in die Transporttheorie, Josef Jäckle. Abgerufen am 22. November 2015.