Ostwestfalen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ostwestfalen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Ostwestfalen
Genitiv (des Ostwestfalen)
(des Ostwestfalens)

Ostwestfalens
Dativ (dem) Ostwestfalen
Akkusativ (das) Ostwestfalen
[1] Karte von Ostwestfalen

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Ostwestfalen“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Ost·west·fa·len, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈɔstvɛstˌfaːlən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ostwestfalen (Info), Lautsprecherbild Ostwestfalen (Info)

Bedeutungen:

[1] Geografie: eine Region im Nord-Osten von Nordrhein-Westfalen, die die Kreise Gütersloh, Herford, Höxter, Minden-Lübbecke, Paderborn und die kreisfreie Stadt Bielefeld umfasst

Herkunft:

zusammengesetzt aus den Substantiven Osten (als Ost) und Westfalen

Oberbegriffe:

[1] Region

Beispiele:

[1] Gemeinsam mit Lippe umfasst Ostwestfalen das Gebiet des Regierungsbezirks Detmold.

Wortbildungen:

[1] Ostwestfale, Ostwestfälin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Ostwestfalen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOstwestfalen

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Ost·west·fa·len

Aussprache:

IPA: [ˈɔstvɛstˌfaːlən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ostwestfalen (Info), Lautsprecherbild Ostwestfalen (Info)

Grammatische Merkmale:

Ostwestfalen ist eine flektierte Form von Student.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Student.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.