Ostgote

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ostgote (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Ostgote

die Ostgoten

Genitiv des Ostgoten

der Ostgoten

Dativ dem Ostgoten

den Ostgoten

Akkusativ den Ostgoten

die Ostgoten

Worttrennung:

Ost·go·te, Plural: Ost·go·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɔstˌɡoːtə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Angehöriger des germanischen Volks der Ostgoten

Gegenwörter:

[1] Westgote

Weibliche Wortformen:

[1] Ostgotin

Oberbegriffe:

[1] Gote

Beispiele:

[1] „Früh hatte der Ostgote begonnen, verwandtschaftliche Bande zu anderen Königshäusern zu knüpfen.“[1]
[1] „Auf ihrer Grundlage herrscht um 500 in Italien der Ostgote Theoderich.“[2]

Wortbildungen:

Ostgotenkönig
ostgotisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Artikel „Ostgote
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ostgote
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Ostgote

Quellen:

  1. Annette Bruhns: Salomonischer Barbar. In: Norbert F. Pötzl, Johannes Saltzwedel (Herausgeber): Die Germanen. Geschichte und Mythos. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2013, ISBN 978-3-421-04616-1, Seite 199-210, Zitat Seite 206.
  2. Mathias Mesenhöller: Wulfila. Im Namen des Herrn. In: GeoEpoche: Die Germanen. Nummer Heft 34, 2008, Seite 118-124, Zitat Seite 124.