Open Source

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Open Source (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Open Source die Open Sources
Genitiv der Open Source der Open Sources
Dativ der Open Source den Open Sources
Akkusativ die Open Source die Open Sources

Worttrennung:

Open Source, Plural: Open Sour·ces

Aussprache:

IPA: [ˈɔʊ̯pn̩ sɔːɹs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Open Source (Info)

Bedeutungen:

[1] im engeren Sinn Software, deren Quellcode frei verfügbar ist, verändert und genutzt werden kann; in einer weiteren Auslegung auch auf

Herkunft:

Lehnwort aus dem Englischen: open source, einem Kompositum aus dem Adjektiv open → en „offen“, „frei“ und dem Substantiv source → en „Quelle“

Sinnverwandte Wörter:

[1] freie Software, quelloffene Software

Gegenwörter:

[1] proprietäre Software

Beispiele:

[1] „Open Source sagt zunächst nur aus, dass der Quelltext erhältlich und einsehbar ist.“[1]
[1] „Ohne Open Source-Software sähe unsere Welt anders aus: Schnell auf dem Android-Smartphone einen Wikipedia-Artikel lesen wäre dann nicht möglich, und auch Entwicklungen wie Künstliche Intelligenz oder das Internet der Dinge setzen weitestgehend auf Open Source.[2]
[1] „Das Buch beschreibt die konkreten Schritte, die jede Organisation durchführen sollte, um Open Source effektiv und erfolgreich einzusetzen […].“[3]
[1] „Was Steve Ballmer einst wortgewaltig verhindern wollte, ist tatsächlich eingetreten: Open Source hat gewonnen.“[4]
[1] „[…] Signal beispielsweise wird von Edward Snowden empfohlen. Hinter der App steht ein angesehener Sicherheitsforscher, der Code ist Open Source und im Netz für jedermann einsehbar.“[5]
[1] „Das Betriebssystem [Android] ist Open Source – Google stellt dem Quellcode jedermann frei zur Verfügung.“[6]
[1] „Diese Android-Version ist nicht Open Source, sondern muss von Google lizenziert werden.“[7]
[1] [Christian Ude, ehemaliger Bürgermeister von München:] „»[…] Und da war bei uns die Entscheidung klar: Wenn das wirtschaftlich vergleichbar ist – und das war der Fall –, dann entscheiden wir uns für die größere Sicherheit, für die größere Unabhängigkeit, also für Open Source.«“[8]
[1] „MongoDB verlässt mit seiner SSPL-Lizenz den Open-Core-Ansatz und stellt das Lizenzmodell für sein Hauptprodukt in Gänze um. Die Frage lautet also lediglich, ob MongoDB damit künftig noch Open Source ist oder nicht.“[9]
[1] Er befürchtet, dass die Schulen sich abhängig machen von bestimmten kommerziellen Anbietern. Stattdessen solle man auf Open Source setzten und zwar nicht nur bei den Betriebssystemen. Auch bei den Lehrmaterialien solle Offenheit und Transparenz gefördert werden.[10]

Wortbildungen:

[1] Open Source-Ansatz, Open Source-Betriebssystem, Open Source-Bewegung, Open Source-Lizenz, Open Source-Lösung, Open Source-Programm, Open Source-Software

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Open Source
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOpen Source
[1] Duden online „Open Source
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Open Source“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Matthias Grote: Die besten Open-Source-Programme. Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover, Deutschland, 8. März 2017, abgerufen am 12. Juli 2019 (Deutsch).
  2. Mario Ester: Open Source im Dienst der Gesellschaft. pro-linux.de, Baader&Lindner GbR, Bruchsal, Deutschland, 16. April 2019, abgerufen am 12. Juli 2019.
  3. Hans-Joachim Baader: Linux Foundation stellt Open-Source-Leitfaden für Unternehmen vor. pro-linux.de, Baader&Lindner GbR, Bruchsal, Deutschland, 10. August 2018, abgerufen am 12. Juli 2019.
  4. Mirjam Hauck: Freie Software – Warum Open Source so erfolgreich ist. In: sueddeutsche.de. 4. Juli 2019, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 12. Juli 2019).
  5. Threema & Co.: Warum es Whatsapp-Alternativen so schwer haben. In: Bayerischer Rundfunk. 14. Februar 2019 (URL, abgerufen am 12. Juli 2019).
  6. Peter Buchmann: Neue Vorschriften der USA - «Das ist ein harter Schlag für Huawei». In: Schweizer Radio und Fernsehen. 20. Mai 2019 (URL, abgerufen am 12. Juli 2019).
  7. Nach Dekret gegen Huawei - Google sperrt Android-Updates. In: Schweizer Radio und Fernsehen. 20. Mai 2019 (URL, abgerufen am 12. Juli 2019).
  8. Katrin Heise: Christian Ude über IT-Sicherheit und den Einfluss von Microsoft – „Das war ein sehr bedeutsamer Fall“. In: Deutschlandradio. 3. März 2018 (Deutschlandfunk Kultur / Berlin, Interview mit Christian Ude (SPD), ehemaliger Oberbürgermeister von München, URL, abgerufen am 12. Juli 2019).
  9. Tobias Haar: Abkehr vom Open-Source-Ansatz? – Die Diskussion um MongoDB und Redis. Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover, Deutschland, 23. Oktober 2018, abgerufen am 12. Juli 2019 (Deutsch).
  10. Christian Schiffer: re:publica: Wie soll Bildung digitalisiert werden?. In: Bayerischer Rundfunk. 10. Mai 2019 (URL, abgerufen am 12. Juli 2019).
  11. Englischer Wikipedia-Artikel „open source