Oberfähnrich zur See

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oberfähnrich zur See (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Oberfähnrich zur See

die Oberfähnriche zur See

Genitiv des Oberfähnrichs zur See

der Oberfähnriche zur See

Dativ dem Oberfähnrich zur See

den Oberfähnrichen zur See

Akkusativ den Oberfähnrich zur See

die Oberfähnriche zur See

Worttrennung:
Ober·fähn·rich zur See, Plural: Ober·fähn·ri·che zur See

Aussprache:
IPA: [ˈoːbɐˌfɛːnʁɪç t͡suːɐ̯ ˈzeː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Oberfähnrich zur See (Info)

Bedeutungen:
[1] Marine: Dienstrang zwischen dem Fähnrich zur See und dem Leutnant zur See
[2] Marine: Offiziersanwärter im Range eines Oberfähnrichs zur See

Abkürzungen:
[1, 2] OFähnr zS, OFRZS

Herkunft:
Wortverbindung der Substantive Oberfähnrich und See mit der Kontraktion ''zur

Synonyme:
[1, 2] Heer, Luftwaffe: Oberfähnrich

Sinnverwandte Wörter:
[1, 2] Mannschaften, die keine Offiziersanwärter sind: Hauptfeldwebel (Heer, Luftwaffe), Hauptbootsmann (Marine)

Oberbegriffe:
[1] Unteroffiziersdienstgrad
[2] Offiziersanwärter

Beispiele:
[1] „Während dieser Zeit geht es auf der Stufenleiter der Beförderungen zum Oberfähnrich zur See weiter.“[1]
[1] „Er war früher Oberfähnrich zur See.“[2]
[2] „Als im März 38 die Vorbereitungen für die inzwischen genehmigte Reise auf Hochtouren liefen, trat der Oberfähnrich z. See Jochim Fock, auf Anforderung von Kapitän Thiele seinen Dienst auf der ‚Horst Wessel‘ an.“[3]
[2] „Leiter des Unterrichts war Oberfähnrich zur See Rainer Straff [...]“[4]
[2] „‚Oberfähnrich zur See Blatt, ich melde mich zum Dienst!‘“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Oberfähnrich zur See
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Oberfähnrich zur See

Quellen: