Nutria

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nutria (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Nutria die Nutrias
Genitiv der Nutria der Nutrias
Dativ der Nutria den Nutrias
Akkusativ die Nutria die Nutrias
[1] Nutria (Myocastor coypus)
[1] Nutrias in Weilerswist, Deutschland

Worttrennung:

Nu·t·ria, Plural: Nu·t·ri·as

Aussprache:

IPA: [ˈnuːtʁɪa]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Nutria (Info)

Bedeutungen:

[1] Zoologie: großes, aus Südamerika stammendes und in Europa eingebürgertes Nagetier

Herkunft:

Entlehnung aus dem spanischen nutria → es[1]

Synonyme:

[1] Biberratte, Coypu, Schweifbiber, Schweifratte, Sumpfbiber, Wasserratte, wissenschaftlich: Myocastor coypus

Oberbegriffe:

[1] Nagetier, Tier, Lebewesen

Beispiele:

[1] In Deutschland leben Nutrias in einigen kleinen Populationen an unterschiedlichen Gewässern.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Nutria
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nutria
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNutria
[1] The Free Dictionary „Nutria
[1] wissen.de – Wörterbuch „Nutria
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Nutria“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Nutria
[1] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Nutria
[1] Duden online „Nutria
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, „¹Nutria“ Seite 1222.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, „¹Nutria“ Seite 725.

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, „¹Nutria“ Seite 1222.

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Nutria die Nutrias
Genitiv des Nutrias der Nutrias
Dativ dem Nutria den Nutrias
Akkusativ den Nutria die Nutrias

Worttrennung:

Nu·tria, Plural: Nu·tri·as

Aussprache:

IPA: [ˈnuːtʁɪa]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Nutria (Info)

Bedeutungen:

[1] Fell des Nutria
[2] Pelz oder Pelzmantel, der aus [1] gearbeitet wurde

Synonyme:

[1] Biberratte, Nutriafell

Oberbegriffe:

[1] Fell
[2] Pelz, Rauchware

Beispiele:

[1] Nutria ist ein besonders weicher Pelz mit großer Haardichte.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Nutria
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nutria
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNutria
[1] The Free Dictionary „Nutria
[1] wissen.de – Wörterbuch „Nutria
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Nutria“ auf wissen.de
[1, 2] Duden online „Nutria
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, „²Nutria“ Seite 1222.
[1, 2] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, „²Nutria“ Seite 725.