Notizensammlung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Notizensammlung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Notizensammlung

die Notizensammlungen

Genitiv der Notizensammlung

der Notizensammlungen

Dativ der Notizensammlung

den Notizensammlungen

Akkusativ die Notizensammlung

die Notizensammlungen

Nebenformen:

Notizsammlung

Worttrennung:

No·ti·zen·samm·lung, Plural: No·ti·zen·samm·lun·gen

Aussprache:

IPA: [noˈtiːt͡sn̩ˌzamlʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Notizensammlung (Info)

Bedeutungen:

[1] Sammlung von Notizen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Notiz und Sammlung mit dem Fugenelement -en

Oberbegriffe:

[1] Sammlung

Beispiele:

[1] „Bald spricht er seine Leser in Klammern an, bald kommentiert er direkt ein Detail, erst recht aber arrangiert er die Materialien des Romans, Marzahns halbphilosophische Notizensammlung und die zahllosen Geschichten, die von den Figuren erzählt werden.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Notizensammlung
[*] canoonet „Notizensammlung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Notizensammlung
[1] Duden online „Notizensammlung

Quellen:

  1. Wo die Dinge Feuer fangen. In: NZZOnline. 23. November 2016, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 4. November 2017).