Nobelpreisträger

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nobelpreisträger (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Nobelpreisträger

die Nobelpreisträger

Genitiv des Nobelpreisträgers

der Nobelpreisträger

Dativ dem Nobelpreisträger

den Nobelpreisträgern

Akkusativ den Nobelpreisträger

die Nobelpreisträger

Worttrennung:
No·bel·preis·trä·ger, Plural: No·bel·preis·trä·ger

Aussprache:
IPA: [noˈbɛlpʁaɪ̯sˌtʁɛːɡɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Nobelpreisträger (Info)

Bedeutungen:
[1] Person, die mit einem Nobelpreis ausgezeichnet wurde

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Nobelpreis und Träger

Weibliche Wortformen:
[1] Nobelpreisträgerin

Oberbegriffe:
[1] Preisträger

Unterbegriffe:
[1] Chemienobelpreisträger, Friedensnobelpreisträger, Literaturnobelpreisträger, Physiknobelpreisträger

Beispiele:
[1] Der Nobelpreisträger wurde als Ehrengast zum Vortrag über Nuklearphysik eingeladen.
[1] „Sir John Eccles, Nobelpreisträger für Physiologie und Medizin, war schließlich auch gläubiger Katholik.“[1]
[1] „Er hatte von Anfang an das Büro schräg gegenüber dem des Nobelpreisträgers bezogen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Nobelpreisträger
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nobelpreisträger
[1] canoonet „Nobelpreisträger
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNobelpreisträger

Quellen:

  1. Arthur Koestler: Die Herren Call-Girls. Ein satirischer Roman. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 1985, ISBN 3-596-28168-7, Seite 196. Copyright des englischen Originals 1971.
  2. Rainer Heuser: Ein einmaliger Kontakt. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2019, ISBN 978-3-942303-83-5, Seite 7.