Niveaulimbo

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Niveaulimbo (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Niveaulimbo

die Niveaulimbos

Genitiv des Niveaulimbos

der Niveaulimbos

Dativ dem Niveaulimbo

den Niveaulimbos

Akkusativ den Niveaulimbo

die Niveaulimbos

Worttrennung:

Ni·veau·lim·bo, Plural: Ni·veau·lim·bos

Aussprache:

IPA: [niˈvoːˌlɪmbo]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] metaphorisch: das stetige Absinken des Niveaus beziehungsweise des Anspruchs zum Beispiel einer Diskussion

Herkunft:

Zusammensetzung aus Niveau (französisches Lehnwort) und Limbo (ein Tanz, bei dem man sich unter einer Stange hindurchbewegt, die nach und nach immer tiefer gehalten wird)

Synonyme:

[1] Niveauverlust

Gegenwörter:

[1] Niveauanstieg

Beispiele:

[1] „Freuen konnten sich wenigstens die Showmacher: Durch den Niveaulimbo stieg die Quote der Show […]“[1].

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNiveaulimbo
[1] Niveaulimbo ist Jugendwort des Jahres 2010

Quellen:

  1. "Die Burg": Niveaulimbo im TV. In: Spiegel Online. Veröffentlicht am 02.02.2005. URL: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,339856,00.html (Abgerufen: 18. Juli 2010, 01:09 UTC)