Nibelungentreue

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nibelungentreue (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Nibelungentreue
Genitiv der Nibelungentreue
Dativ der Nibelungentreue
Akkusativ die Nibelungentreue

Worttrennung:

Ni·be·lun·gen·treue, kein Plural

Aussprache:

IPA: [niːbəˈlʊŋənˌtʁɔɪ̯ə], [nibəˈlʊŋənˌtʁɔɪ̯ə], auch: [ˈniːbəlʊŋənˌtʁɔɪ̯ə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Nibelungentreue (Info), auch: Lautsprecherbild Nibelungentreue (Info)

Bedeutungen:

[1] zumeist abwertend, spöttisch: unbedingte Treue bis in den Tod

Herkunft:

  • strukturell:
Determinativkompositum aus dem Eigennamen Nibelungen und dem Substantiv Treue
Der deutsche Reichskanzler Bernhard von Bülow gebrauchte das Wort in einer Reichtagsrede (1909) während der Bosnienkrise 1908/09, um damit die unbedingte Bündnistreue des Deutschen Reichs zu Österreich-Ungarn zu charakterisieren[1][2], die von andern zuvor als »Vasallenschaft« verurteilt worden war.[3][4] Er bezog sich dabei auf die im »Nibelungenlied«[1][2], dem um 1200 entstandenen, mittelhochdeutschen Heldenepos, besungene »heldische Treue«[1][2].[3][4] Vom damals recht verbreiteten politischen Schlagwort wurde der Ausdruck dann zu einem Wort des allgemeinen Sprachgebrauchs.[3][4] Allerdings verwendet man den Ausdruck heute gerne dann, wenn man diese Art von Treue als zu kritiklos, zu willfährig und angepasst empfindet.[3][4]

Oberbegriffe:

[1] Treue

Beispiele:

[1] „Ich sage schon gar nichts mehr gegen Ihren Professor, aber in diesem Falle wirkt die Nibelungentreue direkt grotesk!“[5]
[1] „Nein, wenn Eugen Gerstenmaier nicht wäre und ein paar Unabhängige, die vergeblich nach Gesinnungsgenossen ausspähen, könnte man verzweifeln an so viel Untertanengeist, der obendrein mit Nibelungentreue verbrämt ist:[…].“[6]
[1] „[Tony] Blairs Entscheidung, im Umgang mit der westlichen Supermacht mögliche Differenzen niemals in die Öffentlichkeit zu tragen, verschärft den Eindruck blinder Nibelungentreue.[7]
[1] „Wenig Glück war dem Philosophen [Ernst] Bloch beschieden, wenn er sich auf das Feld der weit ausholenden Politikentwürfe herabließ - seine Nibelungentreue dem Marxismus gegenüber brachte ihn zu finsteren Fehlurteilen und veranlasste ihn, manch unappetitlichen Kommentar zu menschenverachtenden Inszenierungen (wie etwa den Stalinschen Schauprozessen) abzugeben.“[8]
[1] „Ob Simbabwe oder Libyen - das jetzige Verhalten Namibias lässt auf eine Nibelungentreue gegenüber den Machthabern schließen.“[9]
[1] „Während der Kulturrevolution verbrachte [Israel] Epstein Jahre in Einzelhaft, aber das erschütterte seine Nibelungentreue zum chinesischen Kommunismus nicht.“[10]
[1] „Aber er hat recht damit, dass Teheran mehr verlieren könnte als nur strategische Vorteile in der Levante, wenn Assad stürzt, während die Iraner in ungebrochener Nibelungentreue zu ihm halten.“[11]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] blinde, ewige, unabwandelbare, unerschütterliche, ungebrochene, unverbrüchliche Nibelungentreue; jemandem (ewige) Nibelungentreue geloben, schwören; einander, jemandem die (ewige) Nibelungentreue bewahren, halten; jemandem die Nibelungentreue brechen; an jemandes (ewige) Nibelungentreue glauben, zweifeln

Wortbildungen:

[1] nibelungentreu

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. In zehn Bänden. 3., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. 6. Band Lein–Peko, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1999, ISBN 3-411-04793-3, DNB 965409120, Seite 2736.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Buch der Zitate und Redewendungen. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-71802-3, Seite 535.
[1] Werner Scholze-Stubenrecht et al.: Duden, Zitate und Aussprüche. Herkunft und aktueller Gebrauch. 7 500 Zitate, Aussprüche, Bonmots, Sentenzen und Aphorismen - von der klassischen Antike bis zur modernen Werbesprache, von der Bibel bis zum Fernsehfilm. In: Der Duden in 12 Bänden. Nach den Regeln der neuen deutschen Rechtschreibung überarbeiteter Nachdruck der 1. Auflage. Band 12, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1997, ISBN 3-411-04121-8, DNB 950682950, Seite 356.
[1] Duden online „Nibelungentreue
[1] wissen.de – Lexikon „Nibelungentreue
[1] Wikipedia-Artikel „Nibelungentreue
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nibelungentreue
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNibelungentreue
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Nibelungentreue

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 Duden online „Nibelungentreue
  2. 2,0 2,1 2,2 wissen.de – Lexikon „Nibelungentreue
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Buch der Zitate und Redewendungen. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-71802-3, Seite 535.
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 Werner Scholze-Stubenrecht et al.: Duden, Zitate und Aussprüche. Herkunft und aktueller Gebrauch. 7 500 Zitate, Aussprüche, Bonmots, Sentenzen und Aphorismen - von der klassischen Antike bis zur modernen Werbesprache, von der Bibel bis zum Fernsehfilm. In: Der Duden in 12 Bänden. Nach den Regeln der neuen deutschen Rechtschreibung überarbeiteter Nachdruck der 1. Auflage. Band 12, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1997, ISBN 3-411-04121-8, DNB 950682950, Seite 356.
  5. Friedrich Wolf: Doktor Mamlocks Ausweg. Tragödie der westlichen Demokratie. Oprecht & Helbling, Zürich 1935, Seite 12 (Zitiert nach Google Books).
  6. Marion Gräfin Dönhoff: Die Bundesrepublik in der Ära Adenauer. Kritik und Perspektiven. 1.–20. Tausend, Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 1963, Seite 24 (Zitiert nach Google Books).
  7. Jürgen Krönig: Nahost: Blinde Nibelungentreue? Warum Blairs Außenpolitik auf US-Kurs bleibt. In: Zeit Online. 29. Juli 2006, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 3. August 2013).
  8. Otto A. Böhmer: Das Land, wo noch niemand war. In: Zeit Online. Nummer 32, 2. August 2007, ISSN 0044-2070, Seite 45 (URL, abgerufen am 3. August 2013).
  9. Wem die Freundschaft gilt. In: Allgemeine Zeitung Online (Windhoek, Namibia). 28. Februar 2011, ISSN 1560-9421 (URL, abgerufen am 3. August 2013).
  10. Hannes Stein: Lektüre: Gelobtes Land der Mitte. Matthias Messmer erzählt in seinem neuen Buch von Juden, die ihr Glück in China suchten. In: Jüdische Allgemeine Online. 31. Mai 2012, ISSN 1618-9698 (URL, abgerufen am 3. August 2013).
  11. Gudrun Harrer: Irans Allianz mit Syrien: Nibelungentreue. In: Der Standard digital. 19. Oktober 2012 (URL, abgerufen am 3. August 2013).